Winterzeit ist Service-Zeit


Nutzen Sie die kalten Wintermonate für einen Service Ihres trivanti.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei Ihrem trivanti Händler oder direkt in einem unseren Service-Center in Muri AG oder Neuhausen am Rheinfall.

 

Unser Tipp zur Akku-Lagerung & Aufladung:

Generell gilt: Kälte reduziert die Leistungsfähigkeit des Akkus. Im Winterbetrieb bei Temperaturen unter null Grad ist es daher ratsam, den bei Raumtemperatur geladenen und gelagerten Akku erst kurz vor Fahrtantritt in den trivanti einzusetzen. Ist das Trottinett längere Zeit nicht in Gebrauch, sollte folgendes beachtet werden:

  • Akku getrennt vom trivanti aufbewahren. Grund: Tiefe Temperaturen können Akkus schaden
  • Akku auf ca. 75 Prozent der Ladekapazität aufladen, herausnehmen und trocken lagern
  • Optimale Lagertemperatur bei 5 bis 10 Grad. Lagerung bei Temperaturen bis 23 Grad möglich, die Selbstentladung ist dabei aber höher
  • Ladezustand einmal pro Monat kontrollieren und bei Kapazität unter 25 Prozent erneut auf ca. 75 Prozent nachladen

 

Wer sein trivanti den ganzen Winter über fährt, für den empfiehlt sich folgendes:

  • Akku nie bei Temperaturen unter 5 Grad laden
  • Nach längerer Standzeit im Freien langsam anfahren. Nach ein paar Minuten beträgt die Akku Kerntemperatur über 0 Grad und die Batterie kann normal belastet werden
  • Akkus vor Kälte schützen, z. B. mit Luftpolsterfolie

 

 

 

Zurück

Weitere E-Mobility News

Profitieren Sie von 50% Rabatt!


Ab sofort gibt es den trivanti in den verschiedensten Farben.


Marco Koch gewinnt das Radio Energy trivanti


Radio Energy ist mit dem trivanti unterwegs von Basel nach Zürich


Vielen Dank für Ihr Interesse!


Nutzen Sie die kalten Wintermonate für einen Service Ihres trivanti.